JuLeiCa Aufbaukurs 2020

Hinter mir liegen acht Tage Mitarbeiter*innen Woche beim CVJM Pfalz, auf der Johannishöhe in Otterberg. Dort durfte ich vom 09-16 Oktober am JuLeiCa Aufbaukurs teilnehmen.

In diesem Jahr waren wir insgesamt 17 junge Ehrenamtliche, die sich aus der ganzen Pfalz auf den Weg gemacht haben, um neues zu lernen und ihren Horizont zu erweitern. Einerseits gab es Einheiten, die wir als gesamte Gruppe bearbeitet haben, wie zum Beispiel die Bibelarbeiten. Wir hatten viele Referent*innen dort, die uns die „Frauen in der Bibel“ nähergebracht haben. Außerdem haben wir die Pausen und Abendprogramme und auch den Abendabschluss als gesamtes Team verbracht. Andererseits waren wir bei den Inhaltlichen Blöcken getrennt nach Grundkurs und Aufbaukurs. Im Aufbaukurs haben wir uns als erste Einheit mit dem Gottesdienst beschäftigt, denn unsere Wochenaufgabe war es, den Abschlussgottesdienst vorzubereiten und am Ende durchzuführen. Auch haben wir uns mit Projektleitung, Risiko- und Sicherheitsmanagement und dem Leitbild des CVJM beschäftigt. Darüber hinaus hatten wir einen ganzen Tag, der unter dem Thema Selbsterfahrung stand. Dabei haben wir uns mit unserer Eigen- und Fremdwahrnehmung beschäftigt. So haben wir auch als Gruppe einige Aufgaben, die uns gestellt wurden, nach und nach bewältigt, bei denen Gemeinschaft, Denken und Ausdauer gefragt war. Den Abschluss hat dann die Einheit Schriftverständnis gemacht. Dabei ging es um die verschiedenen Theologischen Auslegungen der Bibel und die Auslebung dadurch.

Die Einheiten hatten ein sehr gutes Verhältnis zwischen Lernen und praktischem Ausprobieren. Es wurde uns ein sicherer Raum gegeben, um sich selbst auszuprobieren, um zu hinterfragen wie ich mich und andere wahrnehme und, um ermutigt zu werden. Es war ein großartiges Erlebnis zu sehen, wie stark man als Gruppe in so kurzer Zeit zusammenwachsen kann. So war es eine richtig schöne Balance zwischen ehrlichen Gesprächen und einer Menge Spaß, den wir an allem hatten. Zusammenfassend bin ich sehr glücklich über die Begegnungen mit anderen Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen, die einfach großartig sind und die Chance so viel Erfahrungen, Wissen und Erlebnisse daraus mitnehmen zu können.

Bericht: Lea Rosenkranz

Impressionen